Ein weiteres Digitalisierungsprojekt. Der Parteivorstand der SPD brachte für die heimkehrenden Soldaten, im November 1918, eine Broschüre heraus, die sich mit den Zielen der Sozialdemokratie in kurzen und prägnanten Abschnitten befasste, die Zukunft der angestrebten Volksrepublik beschrieb und sich gegen die spartakistischen Gruppierungen innerhalb der Reichswehr richtete. Sie diente zur Motivation, sich für die Republik einzusetzen.

Für Kurt Schumacher war die Integration der Soldaten in einen republikanisch-demokratischen Staat Kern seiner politischen Arbeit. Er kehrte bereits im Dezember 1914 zurück und brachte seine Erfahrungen und Leiden aus dem Krieg an vielen Stellen in seine Arbeit ein. Während dem Erscheinen der Broschüre war er für den Reichsbund der Kriegsbeschädigten Mitglied des Berliner Arbeiter- und Soldatenrates.

Ein historisch interessantes Dokument, was wir digitalisiert auf unserer Website bereitstellen werden.

Das Bild zeigt in der zweiten Reihe von unten links, den jungen Soldaten Kurt Schumacher.

Weiterführende Informationen und Literatur finden sich hier:
http://www.bpb.de/apuz/30776/1918-19

Kategorien: Allgemein